Volksschießen

Das 33. Volksschießen findet vom 16. bis 19. Oktober 2019 statt.


Link zu den Endergebnissen des 32. Herrschinger Volksschießens

32. Herrschinger Volksschießen 2018 Ergebnisheft


Bericht vom 32. Herrschinger Volksschießen 

Herrschings Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Christian Schiller eröffnete das diesjährige Volksschießen, begrüßte die Gäste bei der abschließenden Siegerehrung und Preisverteilung und lobte die Aktiven der Wildschützen für die erneute Durchführung.

Schützenmeister Andreas Stiller dankte den 129 Hobbyschützen für die Teilnahme, es waren zehn mehr als im Vorjahr am Schießstand, insbesondere den Handball Herren des TSV, die mit 15 Akteuren das zahlreichste Team stellten und er belohnte sie dafür mit einer Kiste Bier,  anschließend gab er die Ergebnisse bekannt.

Bei den 10- und 11-jährigen die aufgelegt schießen durften siegte Philipp Hangl mit 84,2 Ringen vor Lukas Herz (80,9 R.) und Jakob Lishek (78,8 R.). In der Schülerklasse belegte Mate Varga (75,0 R.) Platz eins vor Lisa Feyrer (57,9 R.) und Jonas Reich (53,3 R.). In der Jugendklasse errang Stefan Stimpfle wie im Vorjahr Gold mit 64,1 Ringen, Silber ging an Alexander Schümann (61,2 R.) und Bronze an Nico Sellmaier (53,9 R.).

Die Damenklasse führt zum dritten Mal in Folge Veronika Riech an, sie steigerte sich heuer  auf 94,2 Ringe, dahinter kam Martina Söhnel (86,8 R.) und Karina Schnell (86,5 R.). Die weiteren Plätze belegten Anja Böhm (83,6 R.) und Ruth Merkhoffer (82,8 R.). 

Bei den Herren setzte sich heuer wieder der vielfache Sieger der vergangenen Jahre Jürgen Breiter (97,0 R.) durch, er verwies den Vorjahressieger Florian Pausewang (89,3 R.) auf den zweiten Platz. Dritter wurde Làszló Varga (88,1 R.), dahinter kamen Amir Schnell (84,0 R.) und Eckehard Lehner (83,6 R.). 

Wie in den beiden Vorjahren kam Hannelore Kößler (98,7 R.) bei den Aufgelegt-Schützen als erste auf´s Trepperl, gefolgt von Frank Fichtner (96,9 R.) und Reinhard Michler (96,7 R.).

Den Sieg im  Mannschaftswettbewerb holte sich bereits zum fünften Mal hintereinander das Team der „Glückstreffer“ mit 432,0 Ringen. Platz zwei belegten die „Los Krachos“ (411,7 R.) und Platz drei ging an die „Motorbikers“ (406,2 R.), ihnen folgte die „Blaskapelle Herrsching“ (399,5 R.) und die „Brezensalzer“ (369,0 R.). Beste Gruppe bei den Aufgelegt-Schützen waren wieder „D´guad Aufglegten“ mit 288,3 R., dahinter kam „Lochschwab 51“ (283,9 R.) und die „Blaskapelle Aufgelegt“ (253,9 R.).

Neu in diesem Jahr war, dass jeder Jugendliche einen Preis bekam, hier durften sich Philipp Hangl (46,5 T.), Mate Varga (47,1 T.) und Jonas Reich (70,8 T.) als erste etwas aussuchen. 

Der erste Preis bei den Erwachsenen, erreicht durch das beste Blattl aller Teilnehmer, ein Treffer der nur 6,2 hundertstel Millimeter aus der Mitte lag, ging an die Gewinnerin der Damenklasse Veronika Riech. Nach ihr kamen Thomas Schöttner (10,9 T.), Jennifer Filipi (22,2 T.), Làszló Varga (39,8 T.) und Andreas Türk (43,5 T.) an die Preistafel.

Bereits am ersten Abend der viertägigen Veranstaltung erzielte Hannelore Kößler einen guten Königsschuss. Der Treffer wurde bis drei Minuten vor dem regulären Schießende am Samstag um 20.00 Uhr nicht mehr überboten, doch da gelang dem Jugendlichen Pedram Ghasempour ein besseren Schuss und somit wurde er Herrschinger Volksschützenkönig 2018. Auf Platz drei landete Markus Haase.

Die Sieger 2018

Sieger Volksschießen 2018 HomePagevorne – von links: Mate Varga (Sieger Schülerklasse) Florian Pausewang (Mannschaft Glückstreffer) Veronika Riech (Damenklasse) mitte – Hannelore Kößler (Aufgelegt-Schützen) Reinhard Michler (Mannschaft D´guad Aufgelegten) Andreas Stiller (1. Schützenmeister)  hinten – Jürgen Breiter (Herrenklasse) Christian Schiller (1. Bürgermeister) nicht anwesend – Pedram Ghasempour (Schützenkönig)


Die vollständige Einladung kann hier abgerufen werden:
Einladung Volksschießen 2018

Durchführungs und Datenschutzbestimmungen zum 32. Volkschießen:
Datenschutz und Durchführung 32. Volksschießen 2018

Werbeanzeigen