Sommerfest mit ER-und SIE-Schießen

Fast drei Jahrzehnte lang trafen sich die Herrschinger Schützen zum traditionellen ER- und SIE-Schießen, das kulinarisch mit einem kalten Büfett bereichert wurde am Aschermittwoch. Für dieses Jahr hatte sich das Schützenmeisteramt etwas Neues einfallen lassen. Zuerst ging es wie gewohnt für die Damen und Herren zum sportlichen Teil an den Schießstand und dann aber zum gemütlichen Teil ging es in den schattigen Garten zum Sommerfest. Dort gab es frisches Bier vom Fass und Gegrilltes zusammen mit verschiedensten Salaten. Nachdem sich alle gestärkt hatten bedankte sich Schützenmeister Andreas Stiller bei den achtzehn aktiven Paaren und den geladenen Gästen für die zahlreiche Teilnahme, anschließend gab er dann die erzielten Ergebnisse bekannt.

Beim Schießen um die Preise, hier gab es für die höchste Anzahl der erzielten Ringe Sachpreise zu gewinnen, erreichten Petra und Manfred Söhnel mit 59,3 Ringen das beste Ergebnis. Im Anschluss kamen Susanne und Florian Götz (58,0 R.), Hannelore und Peter Kößler (57,7 R.) und Theresa Neumüller und Markus Söhnel (56,5R.) an die Preistafel. Das jeweils beste Einzelergebniss bei den Damen gelang der Schülerin Gwendolyn Hesse mit 29,3 Ringen und bei den Herren Manfred Söhnel mit 31,3 R.

Gesamtsieger des Wettbewerbs wurden überlegen Susanne und Florian Götz, sie erreichten  zusätzlich zu ihrem guten Schießergebniss noch die maximale Anzahl von 100 Glückspunkten und kamen so zusammen auf 158 Zähler. Das stolze Siegerpaar bekam den Wanderpokal der Kreissparkasse und die von den Vorjahressiegern Lena Bauer und Matthias Merkhoffer gestiftete Scheibe überreicht.  Auf den weiteren Plätzen folgten Michaela und Paul Messian mit 144 Punkten sowie Heidi und Hans Sedlmaier (140 P.).

Während die Jungschützen sich im Blasrohrschießen übten ließen die „Älteren“ die gelungene Veranstaltung gemütlich auslaufen und alle freuten sich, dass es an diesem Abend glücklicher Weise keinen Regen oder ein Gewitter gab.

ER-und SIE 2018

Das Siegerpaar des ER-und- SIE-Schießen 2018
Susanne und Florian Götz

Werbeanzeigen