Tag der offenen Tür am 13. Mai 2023

Am Samstag den 13. Mai 2023 findet von 14.00 bis 18.00 Uhr unser erster Tag der offenen Tür mit Schnupperschießen zur Vorstellung unserer neuen Schießanlage statt.

Hierzu laden wir alle interessierten Herrschinger die sich für den Schießsport interessieren ganz herzlich ein.

Teilnahme ab 12 Jahren, Jugendliche unter 15 Jahre benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern.

Neuer Schießstand

Wir freuen uns, unseren neuen Schießstand präsentieren zu können!  

Über diesen Winter konnten wir uns einen lange gehegten Wunsch erfüllen: Den stark in die Jahre gekommen Schießraum und vor allem die veralteten Seilzugstände auf den neusten Stand der Technik zu bringen. Somit verfügen wir nun über 8 modernste elektronische Stände von DISAG.

Alle dazu notwendigen Arbeiten erfolgten in Eigenleistung und durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Gemeinde. Wir bedanken uns herzlich bei allen aktiven Helfern aus dem Verein. Ein besonderer Dank gilt unseren beiden Schützenmeistern, Peter Kößler und Manfred Söhnel, die einen Großteil ihrer Freizeit der letzten Wochen in die Umsetzung investiert haben und ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.  

Die offizielle Einweihung der neuen Anlage wird im Rahmen eines Tags der offenen Tür in den kommenden Monaten erfolgen.

Unsere Könige 2023

Unsere neuen Könige sind im Amt, ausgeschossen am 20. Januar und am 22. Januar, im Rahmen unseres traditionellen Weißwurstessens zum Sebastianstag, gekrönt.

Von links: 3. König Florian Götz – 1. König Peter Kößler – 2. König Dominik Pockrand, 3. Jugendkönig Lukas Herz – 1. Jugendkönig Fabian Sachs – 2. Jugendkönig Moritz Herz

Im Vorjahr noch Zweiter wurde Fabian Sachs heuer erster Jugendkönig mit einem 111,1 Teiler. Er tauschte den Platz mit dem Jugendkönig von 2022 Moritz Herz der heuer Vize und dadurch Wurstkönig wurde. Da Wurst alleine nicht gut schmeckt freute sich der jüngere Bruder Lukas Herz über den dritten Platz als Brezenkönig.

Bei den Schützen lag die Entscheidung heuer nahe beieinander. Nach einigen Jahren Pause gelang wieder einmal Peter Kößler mit einem 189,7 Teiler der beste Schuss, er wird nun zum fünften Mal in seiner langjährigen Vereinszugehörigkeit als 1. Schützenkönig in die Chronik eingetragen. Zweiter und Wurstkönig wurde Dominik Pockrand (217,4 T.) und die Brezenkette ging an den Dritten Florian Götz (327,9 T.)